Queer Muslim Empowerment Wochenende

Du bist queer und muslimisch? Du gehörst beiden Communities an, fühlst dich aber manchmal nirgendwo richtig zugehörig oder verstanden? Es fällt dir manchmal schwer dich zu verorten oder den Anschluss zu finden? Du willst allen Anteilen in dir Raum schenken, ohne das Gefühl dich verstecken zu müssen?

Status:

Verfügbar

Bildungsurlaub:

Nein

Zeitraum:

11. – 13.10.2024

Zeitplan:

  • Freitag, 11.10.2024: Anreise um 16:00 Uhr, gemeinsamer Start um 17:00 Uhr
  • Sonntag, 13.10.2024: Abreise um 14:00 Uhr

Ort:

lila_bunt, Prälat-Franken-Straße 22, 53909 Zülpich

Zielgruppe:

queer , all gender , muslimisch

Personenanzahl:

Maximal 20 Personen

Kooperation:

#MehrAlsQueer

Seminarnummer:

S-2024-22

Verfügbarkeit Betten:

2 Einzelzimmer, 4 Betten im Doppelzimmer

Preis:

  • Ab 0 €
  • Einzelzimmer: 60 €
  • Doppelzimmer: 0 €
  • Dreibettzimmer: 0 €

Dank großen Engagements und Organisation ist das Seminar kostenfrei. Du bekommst Verpflegung, Seminarinhalte und Unterkunft im Doppelzimmer. Für Einzelzimmer nehmen wir 30 Euro pro Nacht/ begrenztes Kontingent.

Leider haben wir die Erfahrung gemacht, dass Menschen sich bei kostenfreien Seminaren kurzfristig wieder abmelden, da es sie nichts „kostet“, für uns ist es allerdings sehr frustrierend. Wir bitten dich daher, mit einer Anmeldung auch verbindlich zu kommen oder mindestens 2 Monate vorher abzusagen, sodass wir den Platz noch an eine andere Person vergeben können. Darüber freuen sich die Organisator*innen und die Menschen, die einen Platz bekommen, vielen Dank!

Inhalte des Seminars

Du bist queer und muslimisch? Du gehörst beiden Communities an, fühlst dich aber manchmal nirgendwo richtig zugehörig oder verstanden? Es fällt dir manchmal schwer dich zu verorten oder den Anschluss zu finden? Du willst allen Anteilen in dir Raum schenken, ohne das Gefühl dich verstecken zu müssen?

Dieses Seminar bietet den Teilnehmenden den Raum sich gesehen und verstanden zu fühlen ohne sich erklären oder ihren Identitäten infrage stellen lassen zu müssen. Da es wenig bis kaum Empowerment-Räume für queere muslimische Menschen gibt, wollen wir dieses Wochenende nutzen, um in Kontakt zu kommen, uns auszutauschen, uns versorgen zu lassen.

Das Seminar funktioniert als Safer Space, also als ein Raum, an dem nur Betroffene teilnehmen können. Der Safer Space erfüllt eine wichtige Bedeutung: die Menschen fühlen sich untereinander verstanden, es bedarf keiner Erklärung oder Rechtfertigung der eigenen Position oder Identität. Ein tiefer und verbundener Austausch wird somit gewährleistet. Die Bedarfe der Teilnehmenden werden in die aktive Ausgestaltung des Wochenendes miteinbezogen. Um an dieser Gruppe teilnehmen zu können, musst du nicht "geoutet" sein oder offen queer leben. Es besteht die Möglichkeit, einen Wunschnamen zu verwenden. Der Name wird nur von der Veranstaltungsleitung für die Anmeldung genutzt und vertraulich behandelt.

Das Angebot besteht aus angeleiteten Austauschräumen zu verschiedenen Aspekten der eigenen Identität, Erfahrungswerten und Handlungsstrategien. Es werden spielerisch, kreativ und poetisch verschiedene Themen wie Achtsamkeit, Naturelemente, Heilung, Ausdruck, Poesie sowie Antworten auf Fragen erarbeitet wie zum Beispiel: Wer bin ich? Was tut mir gut und was brauche ich? Wie gehe ich mit meinen Erfahrungen um? Wie kann ich mich und meine Mitmenschen stärken? Was bedeutet queer und muslimisch sein für mich? Wie kann ich mich vernetzen?

Referent*innen

Shivā Amiri: Empowermenttrainer*in, Künstler*in & Community Organizer

Elnaz Farahbakhsh: Autor*in, Aktivist*in und Bildungsrefernt*in

In Kooperation mit:

Jetzt Anmelden